THE PACHINKO FAKE

April 1986 Osaka Japan

Uwe Walter, Kosei Yamamoto und Rolf Kirschbaum beschließen bei getrocknetem Fisch und reichlich Sake improvisierte Musik mit Noh Tanz zu verbinden.
Als Sinnbild für die Ruhe im Chaos wurde der Name „Pachinko Fusion“ gewählt. Nach dem gleichnamigen Automatenglücksspiel bei dem die Spieler völlig bewegungslos in Hallen mit bis zu 500 Maschinen in einem ohrenbetäubenden Lärm sitzen und kleine silberne Kugeln anstarren. Ein Spiel mit hohem Suchtfaktor.

November 1986

Erste Deutschland Tour mit Stefan Walkau (Theatre du Pain ) am Bass, Uwe Walter Tanz / Shakuhachi, Kosei Yamamoto – Saxophon, Rolf Kirschbaum Gesang / Gitarre und Arne Schuhmacher Schlagzeug.

Juni 87

Japan Tour mit Mathias Bauer am Schlagzeug, Machida Machizo als Gastsänger, Kyoichi Kita - Performance Künstler und anderen Gästen.

September 87

Deutschland Tour u.a. Radio Bremen Live Mitschnitt

Februar 88

Look! The other side  Vinyl 12“ EP via Luftpost in Tokyo und Bremen aufgenommen. Keyboards – Haruo Togashi
Pressestimmen : ....... von solistischen Freejazzelementen gesundgeschrumpft zu beinharten Rhythmen und soundorientierter Sparsamkeit....  zwischen Metal – Jazz und NewAge – Punk.

Juni 88

Deutschland Tour mit Haruo Togashi

Juni 89

Erstes Album : The Pachinko Fake

Mai 90

Zweites Album : Yo Kundam

Februar / August 91

Maxi : Push me before I fall  Maxi :  Theme from Batman

November 92

7“  Loco e Silencio
91 bis 93
diverse Konzerte und Tourneen u.a. mit Element of crime im Rahmen der Acoustic Tour
Besetzung : Uwe Bauer (Fehlfarben ) am Schlagzeug, Bernd Schlott- Saxophon, Alpha ( The Dry Halleys ) – Keyboards, Andreas Proff ( Rumble on the beach )– Keyboards,

April 93

Drittes Album : Por La Vida
93-94
Tourneen mit Dirk Lüking – Bass, Hanno Jansen – Schlagzeug, Amir Arab – Percussion & Sounds, Alpha- Keyboards, Michael Hein – Keyboards   u.a. NDR Live Mitschnitt im Logo
95- 96
Einzelkonzerte und Studioarbeit

Januar 97

Tour in Triobesetzung Matthias Ulken ( P. Boa) Bass , Achim Färber ( Boa Voodooclub ) Schlagzeug.
97 - ?
Joachim Witt engagiert P.F. als Live Band
Achim spielt Schlagzeug bei Tito & Tarantula, Project Pitchfork, Wolfsheim u.v.a.
Rolf geht als Sänger mit Swim2Birds auf Brasilien Tour, gründet mit David Jean-Baptiste das Duo „Lazy Gangstas“
 gelegentliche Studiosessions mit Achim Färber.............usw.

Februar 2002

Viertes CD Album : „Claustrophobia and other Joys“
Konzert mit Malte Bieler & Arne Weiß – Computer / Electronix, Martin Krutzig – Percussion, Martin Klingeberg – Trompete

November 2005

Konzert mit Martina O. – Gesang, Gabriela Schmeide ( Halbe Treppe, Die Polizistin ) – Gesang, Martin Klingeberg – Trompete, Sechs-Kanal Surround Beschallung – Gerd Anders & Rolf Kirschbaum und als Gäste : Jörn Schipper – Percussion/ Marimba , Martin Speicher – Bassklarinette.

Juni 2007

Fünftes CD Album : „A Hundred Ways to kill your love“

LP - What the Hell is Jazid ? (Strange Ways/EfA)
EP - "Look! The other side" (Fuego/RoughTrade)

LP - "The Pachinko Fake" (Strange Ways/EfA)

LP/CD "Yo Kundam" The Pachinko Fake" (SW/EfA)


CD "Por la vida" The Pachinko Fake (SW/Indigo).
CD "Kumquat Combat" The Dharma Drums (SW/Indigo)

CD "Krieg is Krieg" mit S. Weber, U. Beckerhof,S. Schrader
7“ KATO und die Reflexe des Inspectors Sklavenhändler / Weiter so
(Fuego/Efa)
T - Shirt The Pachinko Fake (Dancin Dragons)


 

 

Bitte sendet eine Email, wenn ihr Interesse an einem Tonträger habt !

mail@alienstyle.de

 

 

[Seitenanfang]